Bremens Bürgermeister Carsten Sieling Sieling: Weils Entscheidung in Regierungskrise konsequent

Bremens Regierungschef Carsten Sieling (SPD) hat vor dem Hintergrund der Regierungskrise in Niedersachsen Verständnis für die Reaktion von Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) gezeigt.
04.08.2017, 17:39
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Bremens Regierungschef Carsten Sieling (SPD) hat vor dem Hintergrund der Regierungskrise in Niedersachsen Verständnis für die Reaktion von Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) gezeigt.

Dessen Entscheidung, nicht zurückzutreten und rasche Neuwahlen anzustreben, sei konsequent und finde seinen Respekt, sagte Sieling am Freitag der dpa in Bremen. "Die rot-grüne Koalition in Niedersachsen hat über vier Jahre mit einer knappen Mehrheit von einer Stimme stabile und gute Politik gemacht. Dass es nun eine solche Entwicklung nimmt, ist traurig."

Auch in Bremen regiert Rot-Grün mit einer Mehrheit von nur einer Stimme, seit im Mai eine grüne Bürgerschaftsabgeordnete Partei und Fraktion verließ, ihr Mandat aber behielt. (lni)

Lesen Sie auch

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+