Lions-Club übergibt Johanniterhaus Snoezelenwagen

Spende zum Wohlfühlen

Lehe (rk). Andreas Bölts, Präsident des Lions Clubs Bremen, überreichte dem Johanniterhaus einen sogenannten Snoezelenwagen im Wert von 1600 Euro. Unter Snoezelen versteht man den Aufenthalt in einem gemütlichen, angenehm warmen Raum mit speziellem Ambiente.
04.09.2014, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Rainer Kabbert
Spende zum Wohlfühlen

Claudia Kewitz-Schubert, Andreas Bölts (Lions Club), Sabine Stubbe, Helga Böttger, Hartwig Claus (Johanniterhaus) und Calina Kruszynski freuen sich über den Snoezelenwagen.

Petra Stubbe

Andreas Bölts, Präsident des Lions Clubs Bremen, überreichte dem Johanniterhaus einen sogenannten Snoezelenwagen im Wert von 1600 Euro. Unter Snoezelen versteht man den Aufenthalt in einem gemütlichen, angenehm warmen Raum mit speziellem Ambiente. Umgeben von leisen Klängen und Melodien kann man spezielle Lichteffekte betrachten.

Für Hartwig Claus, Leiter der Begegnungsstätte am Johanniterhaus Bremen, ist der Wagen eine passende Spende: „Für Menschen mit sehr starken Einschränkungen ist es als mobiles Gerät in den Appartements vielseitig einsetzbar.“ Es schaffe für beeinträchtigte Menschen wunderbare Eindrücke für das Auge, aber auch angenehme Düfte für die Nase und wohltuende Klänge für das Ohr. Der Lions Club Bremen, so Claus, unterstützte das Johanniterhaus zum wiederholten Mal.

„Wir freuen uns“, so Lions-Präsident Andreas Bölts, „dass wir mit dieser Spende besonders Menschen, die sich zum Teil in ihrer letzten Lebensphase befinden, noch etwas Gutes tun können“, so Andreas Bölts. Zudem wird der Club den Auftritt des Kaffeehausorchesters Bremen im Johanniterhaus ermöglichen. Termin: 2. Februar 2015.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+