Gartengeschichten

Filmreife Idylle im Blockland

2009 kam der Garten der Gagels in die Kinos. In der Komödie "Summertime Blues" liegt der Blocklander Garten im schottischen Kent.
22.07.2021, 12:00
Lesedauer: 4 Min
Zur Merkliste
Filmreife Idylle im Blockland
Von Petra Scheller
Filmreife Idylle im Blockland

Aike Gagel schneidet hohes Gras mit der Sense. Das erfordert ein wenig Übung, sei dafür jedoch sehr meditativ, sagt der Innovationsberater. Wer auf seinem Grundstück eine artenreiche Blumenwiese mit Glockenblumen, Lichtnelken oder Thymian möchte, sollte diese nicht mehr als zwei Mal im Jahr mähen, rät der Hobbygärtner.

CARMEN JASPERSEN

Blockland. Frischer Rosenduft zieht übers Blockland. Wer aus der Stadt kommend über den Deich radelt, sieht hinter einer scharfen Kurve üppige Rosensträucher in voller Blüte stehen. Auf der gegenüberliegenden Seite versteckt Flieder ein windschiefes Haus. Das Fachwerk ist von 1849 und schmiegt sich auffällig eng an das vorbeirauschende Flüsschen. „So oft ich kann, sitze ich hier am Ufer mit Blick auf diese kleine Bucht“, sagt Aike Gagel – während er seine Mutter, Erika Gagel, behutsam zu ihrem Gartenstuhl führt. Schritt für Schritt begleitet der 37-Jährige die alte Dame durch das unebene Gras. Am Steg nebenan schaukeln Boote im Wasser.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo.

Phasellus viverra nulla ut metus varius laoreet. Quisque rutrum. Aenean imperdiet. Etiam ultricies nisi vel augue. Curabitur ullamcorper ultricies nisi. Nam eget dui. Etiam rhoncus.

Phasellus viverra nulla ut metus varius laoreet. Quisque rutrum. Aenean imperdiet. Etiam ultricies nisi vel augue. Curabitur ullamcorper ultricies nisi. Nam eget dui. Etiam rhoncus.

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Phasellus viverra nulla ut metus varius laoreet. Quisque rutrum. Aenean imperdiet. Etiam ultricies nisi vel augue. Curabitur ullamcorper ultricies nisi. Nam eget dui. Etiam rhoncus.

In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Phasellus viverra nulla ut metus varius laoreet. Quisque rutrum. Aenean imperdiet. Etiam ultricies nisi vel augue. Curabitur ullamcorper ultricies nisi. Nam eget dui. Etiam rhoncus.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren