Stiftung Nordwest-Natur

Kino in den Borgfelder Wümmewiesen

Kino in den Wümmewiesen - dazu lädt die Stiftung Nordwest-Natur ein. Gezeigt wird eine Dokumentation über Naturschutzeinsätze.
29.07.2021, 18:30
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Kino in den Borgfelder Wümmewiesen
Von Petra Scheller
Kino in den Borgfelder Wümmewiesen

Die Wümme und das Blockland von oben.

Karsten Klama

Borgfeld. Die Stiftung Nordwest-Natur lädt zu einer Filmvorführung in die Borgfelder Wümmewiesen ein. Geplant ist der Ausflug für Donnerstag, 5. August, ab 20.30 Uhr. Das teilt die wissenschaftliche Mitarbeiterin Sarah Wöhrle mit. Der Fahrradausflug mit Outdoor-Kino wird unter anderem begleitet durch Stiftungsgeschäftsführerin Rebekka Lemb und Landschaftsplaner Gunnar Oertel. Der Treffpunkt wird bei Anmeldung bekannt gegeben. Bis zum 2. August ist diese unter 0421/71006 oder anmeldung@nordwest-natur.de möglich. Neben naturkundlichen Erläuterungen und interessanten Erzählungen zu Flora und Fauna im Naturschutzgebiet gibt es einen spannenden Dokumentarfilm über die Bremische Wümmeniederung zu sehen. Dieser porträtiere die einzigartige Auenlandschaft der Wümme, heißt es in der Ankündigung. Dafür wurde die Stiftung Nordwest-Natur über ein Jahr lang von einem Filmteam bei Naturschutzeinsätzen begleitet. Kleine kulinarische Überraschungen sollen den Abend am Fluss zu einem besonderen Erlebnis werden lassen.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+