Gröpelingen Zivilkräfte der Polizei überführen mutmaßliche Drogendealer

Polizisten haben am Donnerstag zwei Männer kontrolliert, die im Verdacht standen, Drogen zu besitzen. Bei der Durchsuchung eines Autos und mehrerer Wohnungen wurden die Beamten fündig.
18.03.2022, 15:26
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von org

Zivile Einsatzkräfte der Bremer Polizei haben am Donnerstagabend zwei mutmaßliche Drogendealer im Stadtteil Gröpelingen überführt. Die Ermittler durchsuchten Wohnungen sowie ein Auto und beschlagnahmten eine größere Menge Drogen, teilte die Polizei am Freitag mit.

Gegen 19.35 Uhr hätten die Beamten in der Greifswalder Straße einen 31 Jahre alten Autofahrer sowie seinen 28-jährigen Beifahrer kontrolliert. Nach vorherigen Ermittlungen hätten die beiden in Verdacht gestanden, in Besitz von Rauschgift gewesen zu sein. Im Fahrzeug hätten die Polizisten sechs Kilogramm Marihuana gefunden und sichergestellt. Bei der Durchsuchung von drei Wohnungen wurden den Angaben zufolge weitere zehn Kilogramm Cannabis und mehr als ein Kilogramm Kokain gefunden.

Die beiden Männer seien vorläufig festgenommen, alle Beweismittel beschlagnahmt worden.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+