Polizei sucht Zeugen Tankstelle in der Neustadt mit Beil überfallen

Ein mit einem Beil bewaffneter Räuber überfiel am Donnerstagabend eine Tankstelle in der Bremer Neustadt. Er konnte mit Bargeld und Zigaretten unerkannt flüchten. Die Polizei sucht Zeugen.
14.08.2020, 12:42
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Tankstelle in der Neustadt mit Beil überfallen
Von Stefanie Heitmann

Wie die Polizei am Freitag mitteilte, betrat ein maskierter Täter gegen 21.15 Uhr die Tankstelle in der Neuenlander Straße, bedrohte einen Angestellten mit einem Beil und forderte Bargeld. Der 52 Jahre alte Mitarbeiter öffnete daraufhin die Kasse und händigte das Geld dem Maskierten aus.

Anschließend flüchtete der Täter zu Fuß in Richtung Delmestraße. Er wird als etwa 1,75 Meter groß und etwa 30 Jahre alt beschrieben. Er war mit einem blau-weißen Mund-Nasen-Schutz und einer schwarzen Sonnenbrille maskiert. Zur Tatzeit trug er eine schwarze, langärmlige Jacke, eine kurze, schwarze Hose und ein schwarzes Basecap.

Zeugenhinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter der Rufnummer (0421) 3623888 entgegen.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+