Polizei sucht Zeugen Unbekannte ritzen Z-Symbol in Auto mit ukrainischem Kennzeichen

Unbekannte Täter haben in Bremen das Z-Symbol auf die Motorhaube eines ukrainischen Autos geritzt. Die Tat soll zwischen Donnerstag und Samstag geschehen sein. Die Polizei sucht Zeugen.
10.04.2022, 14:28
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von sha

Unbekannte Täter sollen in Bremen das Z-Symbol in den Lack eines Autos geritzt haben. Wie die Polizei mitteilte, hat eine 26-jährige Frau, die aus der Ukraine stammt, am Samstag gegen 19.20 Uhr die Polizei gerufen.

Demnach soll sie am Donnerstagabend ihrem VW Passat, der ein ukrainisches Kennzeichen hat, an der Landwehrstraße unter der Bundesstraße 6 in Utbremen abgestellt haben. Als sie am Samstagabend dann zurückkehrte, entdeckt sie zwei große Z-Symbole auf der Motorhaube ihres Autos. Sie waren in den Lack geritzt worden.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen Billigung von Straftaten aufgenommen. Zeugenhinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter: Tel. 0421 362 38 88 entgegen. 

Lesen Sie auch

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+