stadtumschau

Die 688. Bremer Senioren-Talkshow mit Moderator Jens Schmidtmann findet am Mittwoch, 19. April, um 15.
16.04.2017, 00:00
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
stadtumschau
Von Kathrin Aldenhoff

Die 688. Bremer Senioren-Talkshow mit Moderator Jens Schmidtmann findet am Mittwoch, 19. April, um 15.05 Uhr im Restaurant Geerdes am Sendesaal Bremen, Bürgermeister-Spitta-Allee 45, statt. Als Gäste sind unter anderem angekündigt: Heinrich Germer, der sein Buch über sich und den Wandel des Viertels vorstellt, und der Pächter der Bürgerpark-Gewässer, Joachim Leisse.

Einen literarischen Stadtspaziergang bietet die Stadtbibliothek Bremen am Donnerstag, 20. April, an. Auf dem zweistündigen Rundgang durch die Innenstadt erzählt Kirsten Steppat, welche Orte in Bremen schon Stoff für eine literarische Verarbeitung geboten haben. Treffpunkt ist um 16 Uhr am Empfang der Zentralbibliothek, Am Wall 201. Die Teilnahmegebühr beträgt fünf Euro.

Das Sozialzentrum Süd, Große Sortillienstraße 2-18, wird umgebaut. Darum ist der Besucherverkehr ab dem 18. April beeinträchtigt. Donnerstag und Freitag, 20. sowie 21. April, ist der Service ganztägig nicht zu erreichen, ab 24. April steht er wieder wie gewohnt zur Verfügung. Die telefonische Erreichbarkeit unter 361 799 00 zu den üblichen Geschäftszeiten ist sichergestellt.

Der Kellner-Verlag bietet zum Welttag des Buches am Freitag, 21. April, und am Sonntag, 23. April, jeweils zwei einstündige Führungen durch die Verlagsräumlichkeiten, St.-Pauli-Deich 3, an. Besucher können sich über typische Verlagstätigkeiten informieren und entdecken, wie Bücher entstehen. Erläutert an aktuellen Beispielen, wie dem neuesten Band der beliebten Findorff-Krimireihe „Franziska und die Bürgerwehr“. Die Führungen beginnen jeweils um 14 und 16 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Das Schulmuseum Bremen, Auf der Hohwisch 61-63, öffnet am Sonntag, 23. April, von 14 bis 17 Uhr. Unter anderem können Besucher im historischen Klassenzimmer zum Beispiel nachempfinden, wie es war, in der Kaiserzeit zur Schule zu gehen.

Das Kaisenhaus-Museum ist am Sonntag, 23. April, in der Zeit von 14 bis 18 Uhr geöffnet. Interessierte können das kleine Museum zur Geschichte der Bremer Kaisenhäuser besichtigen und viel über die Entstehung der Kaisenhäuser erfahren. Das Kaisenhaus-Museum befindet sich im Behrensweg 5a.

„Mein Altbau und ich“ ist der Titel eines Vortrags über die Sanierungsplanung – und zwar nur für Frauen. Zwei Expertinnen erläutern die Themen Dachsanierung und -ausbau sowie Heizungserneuerung. Der Vortrag findet am Montag, 24. April, um 18 Uhr statt. Anmeldung und Bekanntgabe des Veranstaltungsortes unter Telefon 70 70 100 oder per E-Mail an veranstaltungen@bremer-modernisieren.de. Gebühr sechs Euro.

Eine Informationsveranstaltung über den dualen Bachelor-Studiengang „Business Administration“ findet am Dienstag, 25. April, statt. Der Studiengang verbindet eine kaufmännische Ausbildung mit einem wirtschaftlichen Studium. Die Veranstaltung beginnt um 16 Uhr im Prüfungs- und Veranstaltungszentrum der Handelskammer Bremen, Martinistraße 1, Raum 03/04. Anmeldung bis zum 21. April unter Telefon 44 999 33.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+