Podcast „FreiRaum“ mit Hendrik Otremba Vom ewigen Leben

Er ist Autor, Sänger, bildender Künstler und lehrt kreatives Schreiben: Hendrik Otremba ist ein Multitalent. Im „FreiRaum“-Podcast spricht er über seinen neuen Roman und die Macht der Sprache.
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Vom ewigen Leben
Von Lisa-Maria Röhling

Hendrik Otremba ist Autor, Sänger der Band „Messer“, bildender Künstler und lehrt an verschiedenen Hochschulen. Seine Werke sind oft miteinander verbunden, Querverweise in seinen Büchern, Kunstwerken oder Liedern webt er bewusst ein. In seinem neustem Roman „Kachebalds Erbe“ hat er sich mit dem Science-Fiction-Thema Kryonik beschäftigt; und damit mit Menschen, die sich einfrieren lassen, um dem ewigen Leben näher zu kommen.

Im Podcast „FreiRaum“, einer Gemeinschaftsproduktion vom Bremer Presse-Club, Bremen Zwei und dem WESER-KURIER, spricht Otremba über ewiges Leben und die Angst vor dem Tod, die Macht der Sprache und warum Handys in seinen Geschichten nichts zu suchen haben.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+