Ein Euro pro Glas für Bremens Kneipen Beck's-Azubis unterstützen Wirte

Vier Beck's-Azubis haben ein besonderes Haake-Beck gebraut, mit dem sie Bremens Wirte unterstützen wollen. Von jedem verkauften Glas der besonderen Kreation geht ein Euro an die Bremer Gastro-Gemeinschaft.
16.07.2021, 17:02
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Beck's-Azubis unterstützen Wirte
Von Florian Schwiegershausen

Mit einer besonderen Idee wollen vier Brau-Azubis von AB Inbev Bremens Kneipen unterstützen. Tim Woweratis, Pablo Mezger und zwei weitere Kollegen sind alle im zweiten Lehrjahr. Vor etwas mehr als einem Monat haben sie ein besonderes Haake-Beck aufgelegt. "Das ist naturtrüb und etwas hopfiger", sagt Woweratis. "Man kann es als Sommerbier bezeichnen." Nun sind die 50 Hektoliter fertig und in 100 Fässer abgefüllt. An diesem Sonnabend wird das Bier an fünf Standorten ausgeschenkt, unter anderem auf der Alexander von Humboldt an der Schlachte. Von jedem verkauften Glas geht ein Euro an die Bremer Gastro-Gemeinschaft. Auf diese Weise will die Brauerei die Wirte unterstützen und auf ihre Situation aufmerksam machen nach all den Monaten des Lockdown.

Ab Inbev selbst nennt die besondere Kreation das "Supporter-Bier". Das bernsteinfarbene Haake-Beck gibt es am Sonnabend außerdem noch an der Schlachte im Luv, am Sielwall im Maerz, in der Überseestadt im Restaurant Feuerwache am Waller Stieg, in der Pusta Stube im Oberblockland und am Mahndorfer See im Maho Beach. Die vier Azubis werden morgen auch mit unterwegs sein und dabei helfen, möglichst viele Fässer anzustechen. Azubi Pablo Mezger freut sich: "Es ist prima, wenn man uns die Aufgabe gibt und sagt: 'Macht einfach mal!'." Nun sind die Bremer an der Reihe, mit ihrem Durst die Wirte zu unterstützen.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+