Für 49 Euro pro Monat Deutschlandticket zum Einführungstermin auch im VBN erhältlich

Der Verkehrsverbund Bremen/Niedersachsen hat mitgeteilt, dass das Deutschlandticket zum Einführungstermin auch im VBN erhältlich sein wird. Für Kunden von Abo-Tickets gibt es ebenfalls bereits eine Lösung.
08.11.2022, 11:59
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von mib

Rainer Counen, Geschäftsführer des Verkehrsverbunds Bremen/Niedersachsen (VBN), begrüßt die Einführung des bundesweiten Deutschlandtickets im kommenden Jahr: "Wir werden mit unseren Verkehrsunternehmen sicherstellen, dass es zum bundesweiten Einführungstermin auch im VBN verkauft werden kann", wird Counen in einer Mitteilung des VBN zitiert. 

Wann das Deutschlandticket welche bisherigen VBN-Angebote tatsächlich ersetzen werde, sei jedoch auch noch offen, ergänzte Counen. Zudem müssen weitere Details zur Finanzierung und Ausgestaltung des Tickets geklärt werden. Erst dann werde ein Verkaufsstart in Deutschland möglich sein, so der VBN-Geschäftsführer.

Laut Mitteilung müssen Fahrgäste des VBN, die bereits heute ein MIA-Abo, MIAplus-Abo oder JobTicket besitzen, nichts unternehmen. Alle Kunden werden von den Verkehrsunternehmen im VBN, bei denen sie ihr Abo bezogen haben, bezüglich der Umstellung informiert.

Lesen Sie auch

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+