BLG Logistics Group Dreeke bleibt BLG-Vorsitzender

Frank Dreeke wurde als BLG-Chef bis Ende 2024 bestätigt. Seit 2013 gehört Dreeke dem Vorstand des stadteigenen Logistikunternehmens an.
28.02.2022, 15:13
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Dreeke bleibt BLG-Vorsitzender
Von Peter Hanuschke

Der gelernte Schifffahrtskaufmann und Betriebswirt Frank Dreeke wurde erneut vom Aufsichtsrat als Vorsitzender des Vorstands der stadteigenen Bremer Lagerhaus-Gesellschaft – Aktiengesellschaft von 1877 – bestellt. Der Beschluss zur zweijährigen Vertragsverlängerung bis Ende 2024 wurde einstimmig vom Aufsichtsrat gefasst.

Die Aktiengesellschaft fungiert als vollhaftende Gesellschafterin der BLG KG, bei der das operative Geschäft der Logistik-Gruppe angesiedelt ist. Das Ka­pital der BLG KG wird zu hundert Prozent von Bremen gehalten. Die BLG AG stellt die Geschäftsführung der BLG KG, wofür sie eine Vergütung erhält. "Frank Dreeke steuert das Unternehmen erfolgreich, auch in den herausfordernden Zeiten des Wandels und der Pandemie", so der Aufsichtsratsvorsitzende Klaus Meier. "Dabei treibt er neben der Diversifizierung der Geschäftsbereiche insbesondere die Zukunftsthemen Digitalisierung und Klimaschutz voran.“

Dreeke, Jahrgang 1959, ist seit dem 1. Januar 2013 Mitglied des Vorstands der BLG Logistics Group. Am 1. Juni 2013 hatte er den Vorsitz des Vorstands übernommen. „Ich danke für das langjährige Vertrauen in meine Person und freue mich darauf, gemeinsam mit einem starken Team die BLG in den nächsten Jahren weiter robust und anpassungsfähig zu entwickeln", so Dreeke. Mit der Ernennung verlängert sich Dreekes Amtszeit um zwei weitere Jahre bis zur Erreichung der Regelaltersgrenze von Vorstandsmitgliedern, die BLG nach Vorgabe des Deutschen Corporate Governance Kodex eingeführt hatte.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+