Regionale Lebensmittel Heimatliebe am Gemüseregal

Regionale Lebensmittel liegen seit Jahren im Trend – nicht nur im Hofladen um die Ecke, sondern auch in den Supermärkten. Was "regional" dabei genau bedeutet, ist allerdings nirgendwo festgelegt.
15.03.2022, 15:59
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Heimatliebe am Gemüseregal
Von Christoph Barth

"Aus der Region", "Aus der Heimat", "Von hier": Regionale Lebensmittel liegen seit Jahren im Trend. Allerorten bieten Hofläden ihre Produkte an, und auch die Supermärkte und Discounter haben längst die Heimatliebe vieler Verbraucher für ihr Geschäft entdeckt. Dabei kann "die Region" durchaus ein weiter Begriff sein – eine gesetzliche Definition, wo die Heimat am Gemüseregal endet, gibt es nicht.

Weiterlesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUR URLAUBSZEIT

66% sparen

3 Monate für
einmalig 8,90 €

Danach jederzeit kündbar

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren