Neue Güterverbindung In 20 Tagen von China nach Bremen

Angesichts der hohen Preise für den Schiffstransport von Asien nach Europa setzen immer mehr Unternehmen auf die Beförderung per Zug. Was für Bremen die neue Verbindung nach China bedeutet.
26.01.2022, 19:37
Lesedauer: 4 Min
Zur Merkliste
In 20 Tagen von China nach Bremen
Von Florian Schwiegershausen

Ab jetzt fährt regelmäßig ein Güterzug vom Reich der Sonne ins Reich des Grünkohls: Vor wenigen Tagen kam der erste Zug aus dem südchinesischen Chongqing pünktlich im Bremer Güterverkehrszentrum bei Roland Umschlag an. Mit mehr als 32 Millionen Einwohnern innerhalb der administrativen Stadtgrenzen ist Chongqing die größte Stadt der Welt. Für die Strecke braucht der Zug etwas mehr als 20 Tage, während das Schiff meist doppelt so viel Zeit benötigt. Betreiber des Zugs ist Hellmann Worldwide Logistics aus Osnabrück, die vergangenen Sommer im Bremer Güterverkehrszentrum (GVZ) ihren erweiterten Standort in Betrieb genommen hatten.

Alles lesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUM WERDER-AUFSTIEG

6 Monate

8,90 € 3,99 € mtl. im Aufstiegsangebot

6 Monate 55% sparen

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren