Weltraumteleskop Die teuerste Weltraumfracht aller Zeiten

Die Anspannung vor dem Start ist groß: Zwei Tage vor Weihnachten soll eine Ariane-5-Rakete das James-Webb-Weltraumteleskop ins All befördern. Warum selbst erfahrenen Ingenieuren dabei ein bisschen mulmig wird.
15.12.2021, 20:06
Lesedauer: 4 Min
Zur Merkliste
Die teuerste Weltraumfracht aller Zeiten
Von Christoph Barth

Es ist die teuerste Fracht, die jemals ins All geschossen wurde: Wenn zwei Tage vor Weihnachten eine Ariane 5 mit großem Getöse vom Weltraumbahnhof Kourou in Französisch-Guayana abhebt, balanciert die Rakete auf ihrer Spitze ein Weltraumteleskop im Wert von zehn Milliarden US-Dollar. In Zahlen: 10.000.000.000. Mindestens – die genaue Summe verliert sich in den Wirren der bald dreißigjährigen Entwicklungsgeschichte des Projektes. "Da wird man als Weltraumspediteur schon mal ein bisschen nervös", räumt Jens Laßmann ein, Leiter des Ariane-Standorts Bremen.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • 1. Monat gratis
  • Jederzeit kündbar

Für 8,90 € mtl.

Jetzt bestellen

ZUM VALENTINSTAG LESEN DIE LIEBSTEN MIT

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer zum Preis von WK+ Basic
  • 1. Monat gratis, dauerhaft günstig
  • Jederzeit kündbar

Für 14,90 € 8,90 € mtl.

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren