Deutsche Seehäfen Logistiker wünschen bessere Kooperation

Die Projektlogistiker aus Bremen, Bremerhaven und der Region wollen eine Kooperation der deutschen Seehäfen. An diesem Freitag wird über dieses Thema im Bundestag debattiert.
20.01.2023, 05:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Logistiker wünschen bessere Kooperation
Von Peter Hanuschke

Bremens Projektlogistiker sind zufrieden: Der Umschlag von Maschinenteilen und Gütern, die von der Größe her nicht mehr in den Container passen, wächst. Das geht aus einer Umfrage der Bremischen Hafen- und Logistikvertretung (BHV) hervor, die im Rahmen des zehnten Fachforums Projektlogistik in dieser Woche präsentiert wurde. Demnach berichten fast 70 Prozent der Teilnehmer, dass ihr Ladungsvolumen 2022 gegenüber dem Vorjahr gestiegen ist. Knapp die Hälfte der Befragten geht davon aus, dass es auch im laufenden Jahr weiter aufwärts geht, und über 20 Prozent erwarten gleichbleibende Mengen. Unabhängig davon wünscht sich ein Großteil der Unternehmen eine bessere Kooperation der deutschen Seehäfen. Passend dazu fordert der Zentralverband der deutschen Seehafenbetriebe (ZDS) mehr Tempo bei der Erarbeitung der nationalen Hafenstrategie. An diesem Freitag findet die Bundestagsdebatte zum Hafenstandort Deutschland statt.

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren