Vom Miteinander zum Wettstreit Spiele informieren über kulturelle Merkmale von Gesellschaften

Spielen und Spiele sind ein fester Bestandteil des menschlichen Lebens. Doch warum ist das so? Was verraten Spiele über kulturelle Hintergründe? Auf solche Fragen geben Forscher detaillierte Antworten.
07.12.2021, 00:00
Lesedauer: 5 Min
Zur Merkliste
Spiele informieren über kulturelle Merkmale von Gesellschaften
Von Jürgen Wendler

Ob kleine Kinder aus Bauklötzen Türme errichten, Jugendliche Sportarten wie Fußball betreiben oder Erwachsene sich Freizeitvergnügen wie Skat oder Poker widmen: Ihnen allen ist gemeinsam, dass sie einen Teil ihrer Zeit spielerisch verbringen. "Kinder haben eine angeborene Freude am Spiel. Spielen ist die kindliche Art zu lernen", erklärt die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung. Egal, wo in der Welt sie leben und welcher Bevölkerungsgruppe sie angehören – etwa 25 bis 30 Prozent ihrer Zeit verbringen Kinder unterschiedlichen Studien zufolge mit Spielen.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren