"Wetten, dass..?" Unterhaltung mit beschämenden Momenten

Wie schon im vergangenen Jahr hieß es am Sonnabend mal wieder "Top, die Wette gilt". Thomas Gottschalk hatte zu "Wetten, dass..?" geladen. Viele kamen, einige wollten aber auch schnell wieder weg.
20.11.2022, 13:03
Lesedauer: 5 Min
Zur Merkliste
Unterhaltung mit beschämenden Momenten
Von Alexandra Knief

Es waren wohl vor allem zwei Gruppen, die am Sonnabend um 20.15 Uhr das ZDF eingeschaltet haben, um „Wetten, dass..?“ zu gucken: Die eine Gruppe, die sich darauf gefreut hat, sich vor dem Fernseher zu versammeln, um in die gute alte Zeit der gemeinsamen Live-Show-Familienunterhaltung einzutauchen. Die andere Gruppe wartete wohl eher darauf, dass Gottschalk irgendetwas sagt oder tut, über das man sich bei Twitter gut kollektiv aufregen oder lustig machen kann. Auf ihre Kosten gekommen sind am Sonnabend nach rund dreieinhalb Stunden "Wetten, dass..?" (natürlich hat Gottschalk überzogen) beide Gruppen. Etwas mehr als zehn Millionen Menschen verfolgten die Show. 

Alles lesen mit

1 Monat für
0,00 €

JETZT BESTELLEN

danach 8,90 € / Monat
monatlich kündbar

Nur diese Woche

3 Monate für
8,90 €

ANGEBOT SICHERN

50% sparen
monatlich kündbar

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren