Hof Holste aus Martfeld Erdäpfel statt Eier

Der Martfelder Henning Holste hat in diesem Jahr früh mit dem Anbau der ersten Kartoffeln begonnen. Bereits im Januar gingen die Erdäpfel in die Erde und können nun pünktlich zu Ostern geerntet werden.
14.04.2022, 13:17
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Erdäpfel statt Eier
Von Ivonne Wolfgramm

Martfeld. Mild sind die Temperaturen im Folientunnel. Salate, Kräuter, Himbeeren und Kohlrabi wachsen unter anderem dort, obwohl draußen das typische Aprilwetter tobt und das Thermometer gerade mal drei Grad anzeigt. Besonders den Kartoffelpflanzen scheint es im Warmen und unter der Pflege von Henning Holste besonders gutzugehen. Das oberirdische Blattwerk leuchtet kräftig grün und die Knollen unter der Erde sehen auch schon ganz passabel aus. Einer Ernte pünktlich zum Osterfest steht also kaum noch etwas im Wege. Sie sollen dann im Hofladen verkauft werden.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Tagespass

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • 24 Stunden gültig, endet automatisch

1,99 €

Jetzt kaufen

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren