Polizeikontrolle in Dreye

Unter Drogeneinfluss und mit Waffe unterwegs

Die Polizei hat am frühen Montagabend drei Personen kontrolliert, die in einem Fahrzeug mit zwei verschiedenen Kennzeichen und einer Waffe unterwegs waren. Es erwarten sie nun mehrere Strafverfahren.
28.09.2021, 14:22
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Unter Drogeneinfluss und mit Waffe unterwegs
Von Maike Plaggenborg

Weyhe-Dreye. Der Polizei ist am Montagabend gegen 17.30 Uhr ein Fahrzeug mit zwei verschiedenen Kennzeichen gemeldet worden. Bei der Kontrolle des Fahrers und der beiden Mitfahrenden stellten die Beamten nach eigenen Angaben weitere Verstöße fest, auch gegen das Waffengesetz. Angetroffenen hatten die Beamten das Fahrzeug, das zuvor auf der Rieder Straße fuhr, auf einem Parkplatz am Wieltsee. Vor Ort trafen sie dann auf drei Personen im Alter von 17, 20 und 22 Jahren aus Bremen.

Der 20-Jährige hatte am See geangelt, obwohl dieser nicht im Besitz eines Fischereischeines war. Bei der weiteren Kontrolle der Personen stellte sich heraus, dass der durch einen Zeugen deutlich als Fahrer des Autos festgestellte 17-Jährige nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war. Zudem stand er unter dem Einfluss von Rauschmitteln, teilt die Polizei weiter mit. Ein vor Ort durchgeführter Drogentest war positiv, sodass dem Jugendlichen auf der Dienststelle eine Blutprobe entnommen wurde. Bei dem 17-Jährigen sowie der 22-Jährigen wurden jeweils auch geringe Mengen Marihuana aufgefunden. Bei der Kontrolle des Fahrzeugs stellte sich zudem heraus, dass dies als gestohlen gemeldet war.

Das vordere Kennzeichen, das sich hinter der Windschutzscheibe befand, war nicht für das Fahrzeug ausgegeben. Das hintere Kennzeichen konnte diesem aber zugeordnet werden. Die Polizei stellte Kennzeichen und Fahrzeug sicher. In dessen Handschuhfach fanden sie bei der Durchsuchung außerdem eine Schreckschusswaffe. Keiner der anwesenden Personen war im Besitz einer Waffenbesitzkarte oder eines Waffenscheines. Auch die Waffe wurde sichergestellt. Auf die 17- bis 22-Jährigen kommen nun einige Strafverfahren zu, so die Polizei.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+