In der Nacht zu Donnerstag

Verdi ruft zum Streik beim Dreyer Edeka-Lager auf

Die Dienstleistungsgewerkschaft ruft Beschäftigte des Edeka-Lagers in Dreye zum Streik auf. Er soll in der Nacht zu Donnerstag losgehen.
22.09.2021, 18:37
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Verdi ruft zum Streik beim Dreyer Edeka-Lager auf
Von Maike Plaggenborg

Weyhe-Dreye. Die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi ruft Beschäftigte der Edeka-Lager in Niedersachsen und damit auch am Standort Dreye zum Streik auf. In der Nacht zu Donnerstag sollen sie in den Ausstand treten, teilt Sprecher Tobias Morchner vom Verdi-Landesbezirk Niedersachsen-Bremen mit.

Demnach soll der Streik in Dreye am Donnerstag ab 1 Uhr beginnen. „Edeka hat nicht nur während der Corona-Pandemie sehr gute Umsätze erzielt, das  Unternehmen zählt zudem zu den Gewinnern der Pandemie“, sagt Sandra Schmidt, Verdi-Verhandlungsführerin in Niedersachsen in einer Mitteilung der Gewerkschaft. Gegenüber den Beschäftigten beteilige sich das Unternehmen jedoch an der bundesweiten Blockadehaltung der Unternehmen im genossenschaftlichen Großhandel, sodass den Beschäftigten immer noch eine angemessene Entgelterhöhung und Wertschätzung für ihre gute Arbeit vorenthalten werde, so Schmidt weiter. Die Kollegen würden mit diesem gemeinsamen Streiktag ihre Forderungen unterstreichen und wollten "eine starke Botschaft" in Richtung der Arbeitgebenden senden, sagt Schmidt weiter. Die Kollegen leisteten täglich "großartige Arbeit". "Ein ernst zu nehmendes, verhandelbares und abschlussfähiges Angebot sei mehr als überfällig“, so die Gewerkschafterin.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+