Zehn Neuinfektionen im Kreis Diepholz

Weiterer Todesfall im Zusammenhang mit Corona

Einen weiteren Todesfall im Zusammenhang mit dem Coronavirus sowie zehn Neuinfektionen hat der Landkreis Diepholz am Dienstag gemeldet.
21.09.2021, 16:18
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Weiterer Todesfall im Zusammenhang mit Corona
Von Maike Plaggenborg

Landkreis Diepholz. Im Landkreis Diepholz gibt es einen weiteren Todesfall im Zusammenhang mit dem Coronavirus sowie zehn Corona-Neuinfektionen. Das hat die Kreisverwaltung am Dienstag mitgeteilt.

Bei der Verstorbenen handelt es sich um eine 86-jährige Frau aus dem nördlichen Landkreis. Somit sind im Landkreis bisher 111 Menschen mit einer bestätigten Corona-Infektion gestorben. Bei den Neuinfektionen ist ein Fall in einer Grundschule in Wagenfeld bestätigt worden, ebenso in einer siebten Klasse der Kooperativen Gesamtschule Brinkum sowie in einer neunten Klasse der Realschule Syke. In zwei Unternehmen im südlichen Landkreis wurde jeweils ein Mitarbeitender positiv auf das Coronavirus getestet. Die Zahl der akuten Covid-19-Fälle lag am Dienstag bei nunmehr 128.

Die Sieben-Tage-Inzidenz beträgt laut Robert-Koch-Institut 29,8. In den Kliniken des Landkreises Diepholz werden zurzeit fünf Patienten mit einem Corona-Verdacht oder einer laborbestätigten Infektion behandelt. Einer dieser Patienten wird intensivmedizinisch versorgt oder beatmet.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+