Kreisjugendfeuerwehrwart Abschied als "reine Kopfentscheidung"

Das Ende einer Ära bei der Kreisfeuerwehr: Lars Genthe war 16 Jahre Kreisjugendfeuerwehrwart im Landkreis Diepholz. Nun hat er sein Amt niedergelegt.
24.06.2022, 12:25
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Abschied als
Von Alexandra Penth

Landkreis Diepholz. Es war eine reine Kopfentscheidung, sagt Lars Genthe. Und gleichzeitig auch die schwierigste, die er bisher in seiner Zeit bei der Feuerwehr habe treffen müssen: "Mein Herz sagt etwas anderes." Seit diesem Monat ist der Leester nicht mehr der Kreisjugendfeuerwehrwart des Landkreises Diepholz. Nach 16 Jahren hat der 51-Jährige das Amt aus gesundheitlichen Gründen niedergelegt. „Mir geht es gut. Niemand muss sich Sorgen machen", beruhigt Genthe. Jedoch weiß er aus seiner langjährigen Erfahrung als Rettungsassistent auch, dass die Signale des Körpers nicht ignoriert werden dürfen. 

Weiterlesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUR URLAUBSZEIT

66% sparen

3 Monate für
einmalig 8,90 €

Danach jederzeit kündbar

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren