Folgen der Pandemie Sorge um Stellen in der Gastronomie

Lockdown, Impfkontrollen, begrenzte Gästezahlen – kaum eine andere Branche hat unter der Pandemie so gelitten wie die Gastronomie. Viele Beschäftigte sind abgesprungen und hinterlassen nun eine Personallücke.
29.03.2022, 07:19
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Hergen Schelling

Kaum eine andere Branche hat unter Corona so gelitten wie die Gastronomie: Erst wochenlange Lockdown und dann stark begrenzte Gästezahlen, dazu Maskenpflicht und Impfkontrollen – zwei Jahre Pandemie haben in Gaststätten, Restaurants und Hotels die Umsätze schrumpfen lassen. Und die Belegschaften auch: Viele Mitarbeiter sind abgesprungen, haben sich in Zeiten der Beschäftigungslosigkeit nach Alternativen umgesehen – und kehren nun nicht zurück. 

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren