Impfkampagne Ärzte unsanft ausgebremst

Die Deckelung der Biontech-Dosen für impfende Arztpraxen ist Sabotage. Das sagt der Hausarzt Detlef Risch, Sprecher der KVN-Kreisstelle Osterholz. Gesundheitsminister Spahn müsse zurücktreten, so Risch.
24.11.2021, 05:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Ärzte unsanft ausgebremst
Von Bernhard Komesker

Landkreis Osterholz. Am Montag ist dem praktizierenden Hausarzt Detlef Risch der Kragen geplatzt. Dass Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) die Biontech-Dosen für die impfenden Ärzte rationiert, um Moderna-Dosen vor dem Ablauf des Haltbarkeitsdatums zu retten, entfache in den Praxen einen Beratungs-Tsunami. So hat es Rischs Standeskollegin Barbara Römer vom Hausärzteverband Rheinland-Pfalz formuliert, und diese Formulierung trifft es nach den Worten des  Mediziners aus der Kreisstadt auf den Punkt. Leidtragende, so Risch, seien die Praxen und die Patienten.

Alles lesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUM WERDER-AUFSTIEG

6 Monate

8,90 € 3,99 € mtl. im Aufstiegsangebot

6 Monate 55% sparen

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren