Samtgemeinderat Tarmstedt Rat beschließt Solarstrom-Offensive

Die drei Freibäder der Samtgemeinde Tarmstedt und die Schulen in Tarmstedt sollen mit Fotovoltaik-Modulen bestückt werden. So will es der Samtgemeinderat.
18.05.2022, 19:00
Lesedauer: 4 Min
Zur Merkliste
Von Johannes Heeg

Tarmstedt. Aus den Plänen der Samtgemeinde Tarmstedt, ihre drei Freibäder mit Fotovoltaikanlagen zu bestücken, um damit umweltfreundlich Strom zu erzeugen, könnte ein Vorzeigeprojekt mit Vorbildcharakter werden – mit der Folge, dass der größte Teil der 160.000-Euro-Investition aus den Töpfen des EU-Förderprogramms namens "Leader" finanziert wird. "Bis zu 65 Prozent" könne die Förderung betragen, so Verwaltungschef Oliver Moje in der jüngsten Sitzung des Samtgemeinderats, der das Vorhaben einstimmig auf den Weg brachte.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Tagespass

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • 24 Stunden gültig, endet automatisch

1,99 €

Jetzt kaufen

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren