Achim Anhänger löst sich auf der Autobahn

Achim. Ein Auto-Anhänger hat sich am Mittwoch während der Fahrt auf der Autobahn 27 gelöst. Wie die Polizei mitteilt, war ein 62-Jähriger zwischen den Anschlussstellen Achim-Ost und Langwedel unterwegs, als er den Anhänger verlor.
24.03.2017, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Tina Hayessen

Achim. Ein Auto-Anhänger hat sich am Mittwoch während der Fahrt auf der Autobahn 27 gelöst. Wie die Polizei mitteilt, war ein 62-Jähriger zwischen den Anschlussstellen Achim-Ost und Langwedel unterwegs, als er den Anhänger verlor. Ein nachfolgender 41-jähriger Fahrer eines Sattelzuges konnte nicht mehr ausweichen. Es kam zum Zusammenstoß – Verletzte gab es aber nicht. Der Schaden beträgt laut den Beamten rund 8000 Euro, der Grund für das plötzliche Lösen des Anhängers ist unklar.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+