Bogenschießen SV Dauelsen muss auf den Start beim Bundesliga-Finale verzichten

Einmal mehr hatte sich der SV Dauelsen für das Bundesliga-Finale in Wiesbaden qualifiziert. Wegen Personalmangel fährt die Mannschaft aber nicht nach Wiesbaden.
18.02.2022, 15:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
SV Dauelsen muss auf den Start beim Bundesliga-Finale verzichten
Von Florian Cordes

Das Bundesliga-Finale im Bogenschießen steht am Sonnabend in Wiesbaden an. Mit dabei sollte auch der SV Dauelsen sein. Trainer Andreas Hehenberger und sein Team werden aber nicht in die hessische Landeshauptstadt fahren. Der Grund: Hehenberger stehen nicht genügend Schützen zur Verfügung. Christian Dauel und Ersatz-Bogner Erwin Wollny hatten dem Trainer bereits nach dem letzten Wettkampftag der Bundesliga Nord erklärt, dass sie für das Finale nicht zur Verfügung stünden. Am Freitag flatterten bei Andreas Hehenberger zwei weitere Absagen ins Haus – und zwar von seinen beiden Top-Schützen, die bereits beim Heimwettkampf im Februar gefehlt hatten. "Florian Unruh ist krank und Sebastian Rohrberg kann wegen seiner Fußverletzung nicht antreten", sagte der SVD-Trainer. Diese beiden Männer seien nicht zu ersetzen.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 33,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Tagespass

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • 24 Stunden gültig, endet automatisch

1,99 €

Jetzt kaufen

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren