Management-Mauser

Vogelpark Walsrode wechselt den Besitzer

Der Weltvogelpark Walsrode steht zum Verkauf. Noch sei nichts unterschrieben, heißt es, aber der potenzielle Käufer verstehe sich auf Touristik.
01.08.2018, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Vogelpark Walsrode wechselt den Besitzer
Von Justus Randt

Der Weltvogelpark Walsrode steht zum Verkauf. Nach Angaben eines Sprechers sind die Verträge in „wenigen Wochen“ unterschriftsreif. „Wir sind guten Mutes“, sagte der Sprecher, „die Käufer sind Experten, die sich auf der touristischen Ebene auskennen.“ Der Eigentümer, das belgische Gartenbauunternehmen Floralux habe den Erhalt aller Arbeitsplätze zur Bedingung gemacht. In der Saison sind rund 150 Festangestellte und Aushilfen im Weltvogelpark beschäftigt. Jährlich kommen bis zu 300 000 Besucher in den Park. Floralux hatte den Vogelpark, der damals kurz vor der Insolvenz stand, 2009 übernommen. Seither war Geer Scheres als Geschäftsführer eingesetzt. Der 60-Jährige ist dem Vernehmen nach bereits vor einigen Monaten aus persönlichen Gründen ausgeschieden.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+