„Ein Pflichtjahr passt auch nicht in die Zeit“