Graftanlagen Baum beschädigt

Die Polizei sucht Zeugen für eine „gemeinschädliche Sachbeschädigung“ in den Graftanlagen Delmenhorst. Jugendliche haben demnach eine Roteiche umgeknickt.
06.08.2020, 17:35
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Baum beschädigt
Von Andreas D. Becker

Und wieder ein Baum weniger in der Graft. Allerdings ist die betroffene Roteiche nicht wie Hunderte andere Bäume ein Opfer der Graftversumpfung, sondern in diesem Fall geht es um Vandalismus. Wie die Polizei nun mitteilt, wurde der Baum bereits am Donnerstag, 30. Juli, beschädigt. Im Polizeibericht heißt es: „Eine bislang unbekannte Zeugin teilte mit, dass mehrere Jugendliche in der Zeit von 14 bis 14.30 Uhr eine Roteiche derart beschädigt hätten, dass diese umgeknickt sei.“ Die Polizisten haben derweil die Ermittlungen aufgenommen, es geht immerhin um „gemeinschädliche Sachbeschädigung“. Zum einen bitten die Ermittler, dass sich die unbekannte Zeugin noch einmal bei ihnen melden möge, um weitere Hinweise auf die Täter zu geben. Darüber hinaus werden auch weitere Zeugen gesucht, die sich unter der Nummer 0 42 21 / 1 55 90 bei der Polizei melden können.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+