Delmenhorst Vier Schwerverletzte nach Verkehrsunfall vor Berufsschule

Die Polizei hegt Verdacht auf überhöhte Geschwindigkeit als Ursache für einen schweren Verkehrsunfall, der sich am Dienstagmittag vor der Kerschensteiner Schule am Wiekhorner Heuweg ereignet hat.
17.05.2022, 16:53
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Vier Schwerverletzte nach Verkehrsunfall vor Berufsschule
Von Tobias Hensel

Es muss ein schockierender Moment gewesen sein, als am Dienstag gegen 11.30 Uhr zwei Autos vor der Kerschensteiner Schule (BBS II) am Wiekhorner Heuweg mit großer Wucht aufeinanderprallten. Neben den beiden Fahrern der Autos, die mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert wurden, waren auch zwei weitere Frauen schwer verletzt worden. Diese hielten sich zum Unfallzeitpunkt an der nahe gelegenen Bushaltestelle auf, so Polizeisprecher Albert Seegers. Durch herumfliegende Trümmerteile erlitten weitere drei Personen leichte Verletzungen. Polizei und Rettungskräfte waren mit einem Großaufgebot angerückt, und die Notfallseelsorge der Johanniter versorgte unter Schock stehende Unfallzeugen.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 33,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Tagespass

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • 24 Stunden gültig, endet automatisch

1,99 €

Jetzt kaufen

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren