Erfolgreicher Polizeieinsatz in Delmenhorst Spielhalle überfallen

Nach dem Überfall auf eine Spielhalle am Hasporter Damm in Delmenhorst sitzen die beiden Tatverdächtigen bereits in Untersuchungshaft. Die Polizei spürte sie schnell auf.
06.08.2020, 13:07
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Spielhalle überfallen
Von Andreas D. Becker

Delmenhorst. Zwei Räuber sind von der Polizei direkt nach ihrer Tat verhaftet worden. Die beiden Männer hatten am späten Dienstagabend eine Spielhalle am Hasporter Damm überfallen. Auf ihrer Flucht konnte die Polizei die beiden allerdings aufgreifen. Gegen 23.50 Uhr betraten die Täter laut Polizeibericht die Spielhalle. Sie bedrohten die Mitarbeiterin mit Pfefferspray und forderten sie auf, ihnen das komplette Bargeld zu übergeben. Dem kam die 33 Jahre alte Frau auch nach. Die beiden Täter flüchteten daraufhin mit Fahrrädern in Richtung Sven-Hedin-Straße.

Da die Frau umgehend die Polizei über den Überfall informierte, leiteten die Beamten unverzüglich eine Fahndung in dem Quartier ein. Mit Erfolg: In der Nähe des Tatortes wurden zwei Verdächtige angetroffen und vorläufig festgenommen. Als die Männer durchsucht wurden, fanden die Polizisten nicht nur das Bargeld, sondern auch das Pfefferspray. Bereits am Mittwoch wurden die beiden 43 und 51 Jahre alten Tatverdächtigen auf Antrag der Staatsanwaltschaft Oldenburg dem Haftrichter vorgeführt, der umgehend die Untersuchungshaft für beide anordnete. Die Mitarbeiterin der Spielhalle wurde bei dem Überfall zwar nicht körperlich verletzt, stand aber nach der Tat unter Schock, teilt die Polizei abschließend mit.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+