Werder Bremen Baumann: Ohne Videobeweis noch mehr Diskussionen

Ohne den Videobeweis in der Bundesliga würde es noch mehr Diskussionen nach strittigen Spielszenen geben - das hat Werders Geschäftsführer Frank Baumann betont.
16.08.2022, 11:25
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von dpa

Werder Bremens Geschäftsführer Frank Baumann hat sich erneut als Befürworter des Videobeweises geäußert. „Der VAR entwickelt sich sicherlich auch immer weiter. Es wird aber auch weiterhin die eine oder andere Diskussion geben. Ohne VAR würde es aber noch mehr Diskussionen geben. Im Großen und Ganzen trifft der VAR viele richtige Entscheidungen“, sagte Baumann der Deutschen Presse-Agentur. Die Einführung des Video Assistant Referee (VAR) in der Bundesliga jährt sich in dieser Woche zum fünften Mal.

Schon damals hatte der Ex-Profi die Einführung begrüßt. „Definitiv wird das besser funktionieren. Die deutschen Schiedsrichter haben sich sehr gewissenhaft und ausgiebig darauf vorbereitet“, sagte Baumann im Jahr 2017. Diese Aussage habe „weiterhin Bestand“.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+