Bremen Alltägliche Verkehrssituationen eskalieren in Peterswerder und Walle

Einem Autofahrer wurde die Tür seines Pkw aus der Verankerung gerammt, an anderer Stelle prügelten sich zwei Männer auf der Straße.
07.03.2022, 10:44
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von org

Die Polizei Bremen berichtet am Montag von alltäglichen Verkehrssituationen, die am Sonntagnachmittag in der Stadt eskaliert sind.

So habe ein Mann (51) in Peterswerder mit seinem Fahrzeug die Autotür eines anderen Autos aus der Verankerung gerammt. Zuvor war er mit dem Fahrer des Wagens in Streit geraten. Dieser hatte am rechten Fahrbahnrand geparkt und die Fahrertür offen gelassen. Der 51-Jährige beschwerte sich, dass zu wenig Platz zum Vorbeifahren sei. Im Laufe des Streits fuhr er dann auf seinen Kontrahenten zu, der mit einem Sprung zur Seite ausweichen konnte. Die Fahrertür seines Pkw wurde allerdings aus der Verankerung gerissen. Der 51-Jährige flüchtete, fuhr dann aber direkt zur Polizei. 

Auch in Walle ist ein Streit eskaliert. Hier musste ein 42-jähriger Autofahrer abbremsen, da ein elf Jahre jüngerer Mann mit seinem Hund eine Straße überquerte. Der Ältere stellte ihn daraufhin zur Rede, kurz darauf prügelten sich die Männer. Der 31-Jährige soll dem Autofahrer dabei mehrfach mit dem Handy ins Gesicht geschlagen haben. Beide Männer verletzten sich, der 42-Jährige musste ambulant im Krankenhaus behandelt werden.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+