Testreihen zum Schulstart in Bremen

Behörde will Corona-Folgen für Schüler ermitteln

Im September sollen Bremens Schulen Lernlücken, körperliche und soziale Folgen der Pandemie bei ihren Schülern erfassen. Das plant die Bildungsbehörde. Die Ergebnisse sollen die Basis für Fördermaßnahmen sein.
02.08.2021, 18:14
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Behörde will Corona-Folgen für Schüler ermitteln
Von Sara Sundermann
Behörde will Corona-Folgen für Schüler ermitteln

Wo stehen Bremen Schülerinnen und Schüler nach mehr als anderthalb Jahren Pandemie? Das will die Bildungsbehörde im September erfassen.

Arne Dedert / DPA

Das neue Schuljahr soll in Bremen mit einer Bestandsaufnahme beginnen: Die Schulen sollen mithilfe von Tests feststellen, welche Spuren Corona bei ihren Schülerinnen und Schülern hinterlassen haben. Das bestätigt die Bildungsbehörde auf Nachfrage. Erfasst werden sollen Defizite der Kinder in den Kernfächern Mathe, Deutsch und Englisch, aber auch körperlich-motorische Folgen und soziale Auswirkungen. Der Sprecher der Bildungsbehörde spricht von einer "ganzheitlichen Diagnose".

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Etiam sit amet orci eget eros faucibus tincidunt. Duis leo. Sed fringilla mauris sit amet nibh. Donec sodales sagittis magna. Sed consequat, leo eget bibendum sodales, augue velit cursus nunc, quis gravida magna mi a libero. Fusce vulputate eleifend sapien. Vestibulum purus quam, scelerisque ut, mollis sed, nonummy id, metus. Nullam accumsan lorem in dui. Cras ultricies mi eu turpis hendrerit fringilla. Vestibulum ante ipsum primis in faucibus orci luctus et ultrices posuere cubilia Curae; In ac dui quis mi consectetuer lacinia. Nam pretium turpis et arcu.

Aenean commodo ligula eget dolor. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo.

Cras dapibus. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Vivamus elementum semper nisi.

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren