Senatorin soll Arbeitsweise kritisiert haben