Wegen Coronavirus Bremer Schüler dürfen nicht auf Klassenfahrt nach Italien

Wegen gehäufter Corona-Fälle in Italien dürfen Bremer Schulklassen ihre Klassenfahrten nicht antreten. Das berichtet die Bildungsbehörde.
29.02.2020, 14:14
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Bremer Schüler dürfen nicht auf Klassenfahrt nach Italien
Von Marlo Mintel

Bremer Schulen müssen ihre geplanten Klassenfahrten nach Italien wegen des Coronavirus streichen. Darüber informiert die Bremer Bildungsbehörde auf ihrer Homepage. „Alle Schülerfahrten nach Italien von öffentlichen Schulen in der Stadtgemeinde Bremen, die bis zum 31.3.2020 beginnen, sind abzusagen“, heißt es dort. Die Behörde rät außerdem dazu, alle geplanten Reisen auf Rücktritts- und Stornierungsmöglichkeiten zu prüfen.

Nach Informationen von „Buten un Binnen“ entfällt unter anderem eine Skifahrt der Oberschule Ronzelenstraße. Demnach übernehme die Bildungsbehörde die Kosten.

In Bremen und Bremerhaven ist bisher kein Coronavirus-Fall bekannt, in Deutschland wurden bislang mehr als 65 Fälle bestätigt. In unserem Liveblog berichten wir über das Coronavirus.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+