Neuer Standort Zentrum für Baukultur zieht um

Das Bremer Zentrum für Baukultur sitzt von Beginn im denkmalgeschützten Speicher XI in der Überseestadt. Nun ist die Miete dort zu teurer geworden. Was tun?
16.11.2022, 13:21
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Zentrum für Baukultur zieht um
Von Jürgen Hinrichs

Im kommenden Jahr wird das Bremer Zentrum für Baukultur (b.zb) 20 Jahre alt. Die runde Zahl fällt mit einem einschneidenden Ereignis in der Geschichte des Vereins zusammen. Er wird umziehen – von der Überseestadt in die Innenstadt. Bisher logierte das Projekt im Speicher XI, unter anderem zusammen mit der Hochschule für Künste und dem Hafenmuseum. Künftig wird der Standort am Wall sein. Der Mietvertrag soll nach Informationen von b.zb-Chef Wolfgang Hübschen zum 1. Februar 2023 in Kraft treten.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren