Vegesack Erfolgloser Überfall auf Schuhgeschäft

Vegesack (dch). Ein maskierter Mann hat am Dienstag versucht, ein Schuhgeschäft in der Gerhard-Rohlfs-Straße zu überfallen. Gegen 19.
18.06.2015, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Christina Denker

Ein maskierter Mann hat am Dienstag versucht, ein Schuhgeschäft in der Gerhard-Rohlfs-Straße zu überfallen. Gegen 19.30 Uhr betrat der Mann laut Polizeibericht den Laden und schlug dann mit einem Hammer auf den Verkaufstresen und die Kassendisplays ein. Dann bedrohte er die hinter dem Tresen stehenden Verkäuferinnen und verlangte Bargeld. Als der Maskierte jedoch bemerkte, dass seine Forderung ohne Erfolg blieb, flüchtete er in Richtung Ausgang. Dort wurde ihm der Weg durch herbeieilende Sicherheitskräfte verstellt. Die aber ließen den Mann, der nun ein Messer zückte, passieren. Anschließend verfolgten die Wachmänner den Flüchtenden und stellten ihn wenig später vor einem Restaurant. Kurz darauf sei die Polizei eingetroffen. Nach Angaben der Beamten standen die Verkäuferinnen unter Schock und waren nicht mehr arbeitsfähig. Der 33 Jahre alte Täter wurde vorläufig festgenommen. Die Haftprüfung dauert noch an. Zeugen werden gebeten, sich an den Kriminaldauerdienst unter der Rufnummer 0421/ 3 62 38 88 zu wenden.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+