Neu gegründet Paula-Modersohn-Becker-Museum hat jetzt einen Freundeskreis

Das Paula-Modersohn-Becker-Museum in der Böttcherstraße hat jetzt einen Freundeskreis, der ab sofort offen für neue Mitglieder ist.
14.03.2022, 14:24
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Paula-Modersohn-Becker-Museum hat jetzt einen Freundeskreis
Von Alexandra Knief

Das Paula-Modersohn-Becker-Museum hat jetzt einen Freundeskreis, der ab sofort offen für neue Mitglieder ist. Vorsitzende ist Britta Anna Grashoff, die betont, dass der neue Freundeskreis ein Ort der Begegnung werden soll. Mitglieder sollen unter anderem freien Eintritt ins Museum erhalten sowie die Möglichkeit, an Kunst- und Kulturreisen sowie exklusiven Gesprächen mit zeitgenössischen Künstlerinnen und Künstlern teilzunehmen. Es gibt Einzel-, Partner- und Firmenmitgliedschaften. Außerdem können Interessierte das Museum als Fördermitglied unterstützen. Genaue Informationen zur Mitgliedschaft und den monatlichen Beträgen gibt es online unter www.museen-boettcherstrasse.de/ freundeskreis-pmbm.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+