Bremer Weihnachtsmarkt Chaos durch mangelhafte Kommunikation

Der Bremer Weihnachtsmarkt sollte dem Freimarkt als weiterer Schritt in Richtung Normalität folgen. Dass jetzt Chaos herrscht, ist auch mangelhafter Kommunikation geschuldet, meint Felix Wendler.
18.11.2021, 19:41
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Chaos durch mangelhafte Kommunikation
Von Felix Wendler

Noch vor einer Woche hatte es den Anschein, dass Wirtschaftssenatorin Kristina Vogt der nächste Coup glücken könnte. Nach dem Freimarkt sollte auch der Weihnachtsmarkt zeigen: In Bremen ist wieder Normalität möglich. Das kleinste Bundesland als ein Hort der Freiheit, das Schausteller und Besucher zufriedenstellt. Nur wenige Tage später ist die Großzügigkeit wie weggefegt. Das Thema ist zu einem Durcheinander aus Ankündigungen, Forderungen und Vorwürfen geworden. ­Gastronomen und Schausteller, Senat und Wirtschaftsbehörde, Gegner und Befürworter – sie alle mischen mit. Natürlich muss man Verständnis dafür haben, dass die Corona-Lage schwierige, kurzfristige Entscheidungen erfordert. Dennoch: Das Weihnachtsmarkt-Chaos wäre durch bessere Kommunikation vermeidbar gewesen.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Cras dapibus. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Vivamus elementum semper nisi.

Etiam sit amet orci eget eros faucibus tincidunt. Duis leo. Sed fringilla mauris sit amet nibh. Donec sodales sagittis magna. Sed consequat, leo eget bibendum sodales, augue velit cursus nunc, quis gravida magna mi a libero. Fusce vulputate eleifend sapien. Vestibulum purus quam, scelerisque ut, mollis sed, nonummy id, metus. Nullam accumsan lorem in dui. Cras ultricies mi eu turpis hendrerit fringilla. Vestibulum ante ipsum primis in faucibus orci luctus et ultrices posuere cubilia Curae; In ac dui quis mi consectetuer lacinia. Nam pretium turpis et arcu.

Duis arcu tortor, suscipit eget, imperdiet nec, imperdiet iaculis, ipsum. Sed aliquam ultrices mauris. Integer ante arcu, accumsan a, consectetuer eget, posuere ut, mauris. Praesent adipiscing. Phasellus ullamcorper ipsum rutrum nunc. Nunc nonummy metus. Vestibulum volutpat pretium libero. Cras id dui. Aenean ut eros et nisl sagittis vestibulum. Nullam nulla eros, ultricies sit amet, nonummy id, imperdiet feugiat, pede. Sed lectus. Donec mollis hendrerit risus. Phasellus nec sem in justo pellentesque facilisis. Etiam imperdiet imperdiet orci. Nunc nec neque.

Maecenas tempus, tellus eget condimentum rhoncus, sem quam semper libero, sit amet adipiscing sem neque sed ipsum. Nam quam nunc, blandit vel, luctus pulvinar, hendrerit id, lorem. Maecenas nec odio et ante tincidunt tempus. Donec vitae sapien ut libero venenatis faucibus. Nullam quis ante. Etiam sit amet orci eget eros faucibus tincidunt. Duis leo. Sed fringilla mauris sit amet nibh. Donec sodales sagittis magna. Sed consequat, leo eget bibendum sodales, augue velit cursus nunc.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren