Pläne für den Weserbus Welche Rolle Fähren im Bremer ÖPNV spielen könnten

Mit dem Schiff zur Arbeit, anstatt auf der Autobahn im Stau zu stecken? Eine neue Studie zeigt, wie der Fährverkehr in Bremen ausgebaut werden könnte – die Linken dringen auf eine schnelle Umsetzung.
24.05.2022, 05:00
Lesedauer: 4 Min
Zur Merkliste
Welche Rolle Fähren im Bremer ÖPNV spielen könnten
Von Felix Wendler

Ein bislang wenig beachtetes Verkehrsmittel könnte künftig eine größere Rolle im Bremer ÖPNV-Konzept spielen: die Fähre. „Regelmäßige Fährverbindungen könnten die Stadt besser zusammenführen“, sagt Sofia Leonidakis, Vorsitzende der Linken-Bürgerschaftsfraktion. „Viel befahrene Straßen würden entlastet, Stau vermieden und ein Beitrag zum Klima- und Umweltschutz geleistet.“ Die Idee, sich die Weser zunutze zu machen, gibt es schon länger – durch erste Ergebnisse einer Machbarkeitsstudie, die dem WESER-KURIER vorliegen, bekommt sie neuen Auftrieb. 

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Tagespass

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • 24 Stunden gültig, endet automatisch

1,99 €

Jetzt kaufen

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren