Bremer Hockey-Club Schultzes Ära endet mit einem letzten Tusch

Zeitenwende beim Bremer HC: Nach 17 Jahren verlässt Trainer Martin Schultze den Verein. Seine Ära endet mit einem letzten Tusch: Die weibliche Jugend A gewinnt die deutsche Meisterschaft.
24.10.2022, 16:58
Lesedauer: 4 Min
Zur Merkliste
Schultzes Ära endet mit einem letzten Tusch
Von Frank Büter

Das Finale: "eine Machtdemonstration". Die Rückfahrt: "bombastisch". Der Empfang im heimischen Klubheim: "überwältigend". Vereinschef Henning Mühl war auch am Montag noch gefangen von den Eindrücken des Wochenendes. Mit 8:3 (5:0) hatte sich die weibliche A-Jugend des Bremer HC im Finale um die deutsche Feldhockey-Meisterschaft in Duisburg gegen den gastgebenden Club Raffelberg durchgesetzt und den begehrten Blauen Wimpel als Trophäe an den Heinrich-Baden-Weg gebracht. Die Mannschaft habe perfektes Hockey gespielt, lobte Henning Mühl den Auftritt des Teams, das im Anschluss auch bei den Feierlichkeiten eine meisterliche Kondition bewies.

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren