Special Olympics World Games Sportdeputation stimmt Bremer Bewerbung zu

Auch die Sportdeputation hat die Bewerbung Bremens als Gastgeber-Partnerstadt für die Spiele 2023 in Berlin befürwortet.
14.05.2021, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Sportdeputation stimmt Bremer Bewerbung zu
Von Jörg Niemeyer

Es war keine wirkliche Überraschung mehr: Nachdem der Senat sich bereits vor einigen Wochen für eine Bewerbung Bremens als Gastgeber-Partnerstadt für die Special Olympics World Games 2023 in Berlin ausgesprochen hatte, stimmte nun auch die Sportdeputation dem Vorhaben zu. Bis Ende Oktober dieses Jahres können sich bundesweit Städte und Kommunen bewerben, um einer von 170 Partnern für die Weltspiele zu werden. Diese werden vom 17. bis 24. Juni 2023 erstmals überhaupt in Deutschland stattfinden. Die Zahl 170 orientiert sich an der Anzahl der Nationen, die in zwei Jahren in der deutschen Hauptstadt zu Gast sein werden. Schon vor Beginn der Spiele sollen die 170 internationalen Delegationen ihrer Partnerstadt oder -kommune einen Besuch abstatten. Auch Bremerhaven hat Interesse an einer Bewerbung bekundet.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+