WM der Lateinformationen Der Grün-Gold-Club macht Träume wahr

Die Lateinformation des Grün-Gold-Clubs Bremen krönt sich in Braunschweig zum zwölften Mal zum Weltmeister und hat allen Grund, stolz zu sein.
16.10.2022, 18:38
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Der Grün-Gold-Club macht Träume wahr
Von Frank Büter

Um 0.44 Uhr war es endlich soweit: Am Ende eines langen Tages nahm Roberto Albanese den riesigen WM-Pokal entgegen und reckte ihn strahlend in die Höhe. Der obligatorische Kuss des Trainers auf die Trophäe durfte dabei nicht fehlen. Die Lateinformation des Grün-Gold-Clubs Bremen ist Weltmeister. Zum vierten Mal in Folge. Zum zwölften Mal in der Vereinsgeschichte. Mit einer begeisternden Leistung hat das Bremer A-Team vor mehr als 2500 Zuschauern in der Braunschweiger Volkswagenhalle das goldene Dutzend vollgemacht. Und bei jedem dieser zwölf Titelgewinne hieß der Grün-Gold-Trainer: Roberto Albanese. "Ich bin geflasht und einfach nur glücklich", sagte Albanese nach der triumphalen Siegerehrung. Seine Mannschaft sei volles Risiko gegangen, ohne Rücksicht auf Fehler, "und das fand ich richtig geil!".

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren