Kunst im öffentlichen Raum Wenn ein Haus zum Kunstobjekt wird

Manche Wände sind gestrichen, andere sind mit Kunstwerken versehen. Genau danach haben die Bremer Autoren Jens Emigholz und Roland W. Schulze Ausschau gehalten, auch in Vegesack, Blumenthal und Burglesum.
14.09.2021, 15:52
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Wenn ein Haus zum Kunstobjekt wird
Von Aljoscha-Marcello Dohme

Fassaden können so unterschiedlich sein, wie die Gebäude, zu denen sie gehören. Manche Wände sind einfarbig gestrichen, andere sind mit Kunstwerken versehen. Gleiches gilt auch für Bunker. Die Bremer Autoren Jens Emigholz und Roland W. Schulze beschäftigen sich seit einiger Zeit genauer mit diesen Fassadengemälden und bringen im kommenden Jahr ein Buch dazu heraus.

Weiterlesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUR URLAUBSZEIT

66% sparen

3 Monate für
einmalig 8,90 €

Danach jederzeit kündbar

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren