Food-Sharing Abgeben, was übrig ist

Wer Lebensmittel übrig hat, kann diese ab sofort in eine Essens-Box vor dem Dokumentationszentrum in Blumenthal legen. Was es mit der Food-Sharing-Kiste auf sich hat...
23.12.2021, 19:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Abgeben, was übrig ist
Von Patricia Brandt

Blumenkohl, Brokkoli, Bananen – an diesem kalten Dezembertag ist die Auswahl an Gemüsesorten reichlich. Der Blumenthaler Thorsten Kluß verstaut alles in einer Fichtenholzkiste vor dem Doku Blumenthal an der Straße am Heidbleek. „Food-Sharing“ steht darauf und ums Teilen von Essen geht es dem 48–jährigen Wissenschaftler und dem Erbauer der Kiste, dem Betriebswirt Marcel Lux aus Blumenthal. 

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren