Tarifstreik Warum die Lehrer streiken

Ihr Gehalt empfinden viele Beschäftigte im Schulwesen als ungerecht. "Wir machen gleichwertige Arbeit", sagt ein streikender Schulsozialarbeiter in Blumenthal. Warum noch gestreikt wird.
18.11.2021, 14:38
Lesedauer: 4 Min
Zur Merkliste
Warum die Lehrer streiken
Von Patricia Brandt

28 Jahre ist Monika Eichmann im öffentlichen Dienst in Bremen beschäftigt, und wenn die angestellte Lehrerin aus Grohn in Rente geht, wird sie nach ihrer Berechnung gerade mal 1300 Euro zur Verfügung haben. „Ich weiß nicht, ob ich mein Auto dann noch halten kann.“ Die 60-Jährige steht an diesem frühen Morgen mit einem Dutzend Kollegen vor der Oberschule an der Egge und hat einen Becher Kaffee in der Hand. Von einem Wagen aus schallt Musik auf den Platz, zwischendurch werden lautstark neu eintreffende Kollegen begrüßt. Der Warnstreik ist auch ein Tarifkampf der finanziell schlechter gestellten Schulbeschäftigten.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren