Deichverband bestätigt Borgfelder

Michael Schirmer bleibt Deichhauptmann

Bei der konstituierenden Sitzung des Bremer Deichverbands ist der Vorstand wiedergewählt worden: Michael Schirmer wurde als Deichhauptmann bestätigt, Christiane Rieve bleibt seine Stellvertreterin.
25.07.2021, 15:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Christina Klinghagen
Michael Schirmer bleibt Deichhauptmann

Michael Schirmer kann seine Arbeit als Deichhauptmann am rechten Weserufer fortsetzen.

Frank Thomas Koch

Borgfeld/Blockland. Bei der konstituierenden Sitzung des Bremer Deichverbands am rechten Weserufer ist der Vorstand wiedergewählt worden. Während sich die Sitzverteilung im Deichamt mit 21 zu zehn deutlich zu Gunsten der Bremer Deichschutzliste verschoben hat, wurden Michael Schirmer als Deichhauptmann und Christiane Rieve als seine Stellvertreterin im Amt bestätigt. Weiterhin Beisitzer bleiben Werner Eikhorst und Claus Aumund-Kopp, die nun neue Verstärkung durch Gerd Gartelmann bekommen haben. Der neue und alte Deichhauptmann dankte zum Abschluss der Sitzung allen Deichamtsmitgliedern für ihre Bereitschaft, Mitverantwortung für die Hochwassersicherheit Bremens zu übernehmen und zeigte die wichtigsten Herausforderungen und Baustellen für die kommenden fünf Jahre auf.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Maecenas tempus, tellus eget condimentum rhoncus, sem quam semper libero, sit amet adipiscing sem neque sed ipsum. Nam quam nunc, blandit vel, luctus pulvinar, hendrerit id, lorem. Maecenas nec odio et ante tincidunt tempus. Donec vitae sapien ut libero venenatis faucibus. Nullam quis ante. Etiam sit amet orci eget eros faucibus tincidunt. Duis leo. Sed fringilla mauris sit amet nibh. Donec sodales sagittis magna. Sed consequat, leo eget bibendum sodales, augue velit cursus nunc.

Maecenas tempus, tellus eget condimentum rhoncus, sem quam semper libero, sit amet adipiscing sem neque sed ipsum. Nam quam nunc, blandit vel, luctus pulvinar, hendrerit id, lorem. Maecenas nec odio et ante tincidunt tempus. Donec vitae sapien ut libero venenatis faucibus. Nullam quis ante. Etiam sit amet orci eget eros faucibus tincidunt. Duis leo. Sed fringilla mauris sit amet nibh. Donec sodales sagittis magna. Sed consequat, leo eget bibendum sodales, augue velit cursus nunc.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren